Katja Meier und Wolfram Günther (Foto: Dennis Williamson)

Herz auf. Angst raus. – Spitzenkandidatur zur Landtagswahl am 1. September 2019

Katja Meier und ich  wir treten als GRÜNES Spitzenduo zur Landtagswahl am 1. September 2019 an.

Ich stand 1989 mit 16 Jahren bei den Montagsdemonstrationen in meiner Geburtsstadt Leipzig zum ersten Mal auf der Straße. Seitdem möchte ich mir die Freiheit, offen seine Meinung zu äußern und für die Demokratie zu streiten, nicht mehr nehmen lassen. Als Rechtsanwalt für Umweltrecht, Kunsthistoriker und vierfacher Familienvater auf einem Bauernhof in Rochlitz (Landkreis Mittelsachen) kenne ich den natürlichen und kulturellen Reichtum Sachsens – und weiß, was wir endlich tun müssen, um ihn für die kommenden Generationen zu erhalten.

Katja wuchs im Zwickauer Plattenbaugebiet Eckersbach auf. Als Punk-Bassistin hat sie früh gelernt, was es bedeutet, mutig Haltung zeigen zu müssen. Sie studierte, arbeitete und lebte als Politikwissenschaftlerin in Jena, Wiesbaden, Berlin und Tartu (Estland) und zog es doch zurück zu ihren sächsischen Wurzeln. Seit 2015 ist Katja Landtagsabgeordnete und tritt dort für unsere Demokratie und den Rechtsstaat ein. Dabei ist für die leidenschaftliche Radlerin eines klar: auch in Sachsen ist es höchste Zeit, dass die Hälfte der Macht den Frauen gehört.

 

Und du willst uns beide dabei unterstützen, ein richtig gutes GRÜNES Ergebnis für Sachsen einzufahren?

Schließ dich bei einem unserer Wahlkampfteams an, komm zu unserem Wahlkampfcamp oder spende doch ein Großplakat!

Verwandte Artikel