Sozialer Wohnungsbau – Mietermitbestimmung von Anfang an!

VA soz Wohnungsbau 2018 02 06
Zeit: Dienstag, 06.02.18, 19:00 – 21:00 Uhr
Ort: Stadtteilladen Grünfläche, Zwickauer Str. 79, 01187 Dresden
Veranstalter: Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

Lange ist über eine neue kommunale Dresdner Wohnungsbaugesellschaft und den Bedarf eines landesweiten Förderprogramms für sozialen Wohnungsbau diskutiert worden. Beides ist nun da.

Dresdens neue kommunale Wohnungsbaugesellschaft Wohnen in Dresden (WiD) wird ab dem Frühjahr 2018 mit dem Bau erster Sozialwohnungen beginnen. Dafür fließen Fördermittel aus dem Landeshaushalt. Für die neue Dresdner Wohnungsgesellschaft wird aktuell ein soziales Wohnraumkonzept erarbeitet.

Trotz der Erleichterung, dass es endlich losgeht, sind aus GRÜNER Sicht etliche Fehlentwicklungen im Förderprogramm zu kritisieren. Wir wollen uns gemeinsam mit lokalen Akteuren sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern austauschen:

  • Wie kann Mietermitbestimmung von Anfang an fester Bestandteil beim öffentlichen Wohnungsbau sein?
  • Wie kann und müsste zeitgemäßer sozialer Wohnungsbau in Sachsen und Dresden aussehen?
  • Welche Erfahrungen gibt es aus anderen Städten?
  • Welche Instrumente sind wirksam?
  • Wie lassen sich kooperative und experimentelle Wohnformen fördern?

Podiumsgäste
Steffen Jäckel, Geschäftsführer, Wohnungsbaugesellschaft Wohnen in Dresden GmbH & Co. KG
Michael Schmelich, Stadtrat, GRÜNE-Stadtratsfraktion Dresden; Aufsichtsrat, Wohnen in Dresden GmbH & Co. KG
Moderation: Wolfram Günther, baupolitischer Sprecher, GRÜNE-Landtagsfraktion Sachsen

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld